Deutsch
 

 
Ein Wort zur Einführung

In den Jahren 2003 und 2004 haben eine Reihe von kakaoverarbeitenden und schokoladeproduzierenden Unternehmen gemeinsam mit der Schulungseinrichtung für die Lebensmittelindustrie „SOL“ und dem Wissens- und Kommunikationszentrum für Nahrung und Lebensumgebung „Aequor“ für die Branche eine Schulung via Internet entwickelt.
Aufgrund der Teilnahme der VBZ (Vereinigung für die Bäckerei- und Süßwarenindustrie) können auch für Arbeitnehmer in anderen Branchen gegebenenfalls ähnliche maßgeschneiderte Weiterbildungsangebote organisiert werden.

Das (bereits bestehende und jetzt komplett aktualisierte) Praxisbuch „Kakao & Schokolade“ ist vollständig online zugänglich und wird jährlich aktualisiert. Es behandelt sowohl Prozess- als auch Produktwissen, und dieses Wissen kann mittels „Fragen und Antworten“ geprüft werden. Das Weiterbildungsprogramm wurde speziell für Mitarbeiter entwickelt, deren Tätigkeitsniveau auf Stufe 1 bis 3 des berufsbildenden Sekundarunterrichts (MBO) liegt. Unternehmen können über einen nur für sie zugänglichen Link eigene, unternehmensspezifische Informationen einfügen.

Prüffragen und Antworten
Zu jedem Kapitel gibt es eine Prüfung. Der Teilnehmer kann (in begrenztem Umfang) Probeprüfungen ablegen. Die offizielle Prüfung findet unter Aufsicht in einem separaten Raum innerhalb des Unternehmens statt.

Test
In das Projekt, das im Rahmen des Innovationsprogramms „Scholingsimpuls“ des niederländischen Wirtschaftsministeriums subventioniert wurde, flossen aktuelle Kenntnisse und Erfahrungen der teilnehmenden Unternehmen ein. Eine Testgruppe von Arbeitnehmern und Projektleitern hat folgende Schritte durchlaufen:

  1. Nullmessung (Festlegung des Wissens pro Teilnehmer und pro Unternehmen vor dem Einloggen auf der Site).
  2. Der Teilnehmer beantwortet, nachdem die Site (innerhalb oder außerhalb der Arbeitszeit) studiert worden ist, unter Aufsicht die Prüffragen (wurden die Wissensziele erreicht?).
  3. Jeder Teilnehmer erhält eine Reihe von Praxisfragen mit einem individuellen Übungsschema.
  4. Jeder Praxisausbilder wird über seine Betreuungsaufgabe informiert.
  5. Die Praxisausbilder der Testgruppe werden zu (internen) Assessoren ausgebildet.
  6. Pro Teilnehmer wird ein Assessment unter Aufsicht einer Zertifizierungsstelle durchgeführt.
  7. Pro Teilnehmer wird festgestellt, welche anerkannten Teilqualifikationen erreicht wurden (wobei auch früher/andernorts erworbene Kompetenzen mitzählen, sofern sie nachweisbar sind).
  8. Für jeden Teilnehmer wird eine Schulungsempfehlung abgegeben hinsichtlich etwaiger ergänzender Schulungen zur Steigerung des Niveaus (MBO Niveau 1 bis 3). Jedes MBO-Niveau besteht aus einer Reihe zusammenhängender Teilqualifikationen (siehe Punkt 7).

Die Ergebnisse des Tests können Sie bei dem unten angegebenen Ansprechpartner anfordern.

Interesse? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!
Sie können sich die ersten Seiten der verschiedenen Kapitel ohne Einloggcode ansehen. Sie können Ihr Wissen auch in einer Übungsprüfung testen. Wenn Sie daran interessiert sind, einen Zugang zur der Internetschulungssite anzuschaffen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Auch bei Fragen über das Weiterbildungsprogramm können Sie sich an die nachstehenden Personen wenden.

SOL (Schulungseinrichtung für die Lebensmittelindustrie)
- Liesbeth Rutjes (E.W.M. Rutjes) (l.rutjes@sol-online.nl)

Aequor (Wissens- und Kommunikationszentrum für Nahrung und Lebensumgebung)
- Ton Verhaeg (T.W.M. Verhaeg) (tverhaeg@aequor.nl)

 



Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen möchten, füllen Sie bitte dieses Formular aus

Unternehmen/ Organisation
Name des Ansprechpartners *
Funktion des Ansprechpartners
Adresse
PLZ
Ort
Telefonnummer
Faxnummer
Mobilenummer
E-Mail-Adresse *
Fragen und Bemerkungen *



* = Verpflichtete Felder.


Nach oben